header-graffiti

Entfernung

 

Wir entfernen Graffiti

Graffiti können – meistens – entfernt werden. Und zwar von Fachfirmen die nicht mit Farbverdünnern die an sich relativ großen Farbmoleküle verdünnen, d.h. zerkleinern und diese dann erst recht tief in den Untergrund eindringen, sondern mit umweltverträglichen Farblösern. Diese „umzingeln“ die Farbmoleküle und lösen sie vom Untergrund. So können sie richtig entfernt, d.h. abgetragen werden. Funktioniert zwar auch nicht immer – weil die „Künstler“ arbeiten mit unterschiedlichsten Farben die sie teils auch selbst mischen, aber oft ist ein Entfernen möglich. Manchmal bleiben allerdings trotz vieler Erfahrung und guten Reinigern Schatten oder Ränder, weil sich die Lösungsmittel in den Sprayfarben mit dem Untergrund verbunden haben und dort reagiert haben. Dann geht zwar die Farbe weg – die Kontur vom Graffiti bleibt aber oft auf vor allem sensiblen, saugenden Stein- oder Betonfassaden.

Am sichersten gegen solche Schatten und Ränder ist da ein präventiver Graffitischutz. Dieser sollte eigentlich als letzter Arbeitsgang gleich nach der Fertigstellung vom Bauwerk, nach Beendigung vom Aufbringen der Wärmeschutzfassade oder nach dem Neuanstrich aufgebracht werden – und zwar noch BEVOR was passiert. Es lohnt sich. Die Fassade bleibt dadurch länger sauber und kann – bei Graffiti – wieder gesäubert werden. Meist ohne Reste, wenn Sie einen Fachbetrieb mit dem Graffitischutz beauftragt haben.

Wir bieten neben der Entfernung der Graffiti auch diverse Arten von Graffitischutz an. Die Entfernung erfolgt entweder mit umweltfreundlicher Chemie und Heißwasser-Hochdruckreiniger oder mit einem Schon-Sandstrahlgerät das so sanft arbeitet dass wir damit die Farbe von einer Zeitung entfernen ohne das Papier zu zerreißen. Auf diese Art können wir Graffiti von sensiblen Oberflächen „radieren“. Mehr als 10 Jahre Erfahrung und schon viele gemachte Fehler gewährleisten eine professionelle Arbeit wenn Sie solche Probleme haben. Bei ganz heiklen Oberflächen wie Denkmälern etc. arbeiten wir sogar mit Trockeneis.

Leider gibt es keinen universell einsetzbaren Graffiti-Entferner. Sondern fast so viele wie es unterschiedliche Farben gibt die auf ‚Fassaden aufgebracht werden. Dabei gibt es einen regelrechten Wettbewerb zwischen den Sprayern und den Reinigungsfirmen in Punkto Mixturen. Nur „Anfänger“ nehmen Sprühfarben aus dem Baumarkt. Wer was auf sich hält der mischt seine Farben selber. Nicht selten kommt Ruß, Blut, sogar Säuren und andere ätzende Materialien werden beigemengt um nur ja nicht so einfach entfernbar zu sein. Auch ein Grund warum selbst erfahrene Spezialfirmen manchmal nicht alles sauber bekommen.

Kostenloses E-book auf www.baumarkt.net herunterladen.