Auch Glas braucht Schutz vor Kalk und Schmutz

Auch Glas braucht Schutz vor Verschmutzung, vor Kalkablagerungen und vor "Krebs".  Glasflächen sind - vermeintlich - völlig glatt Stimmt aber so nicht ganz. Weil auch Glasoberflächen haben - im Mikroskop betrachtet - raue Oberflächen. Und in den "Kratern" und Vertiefungen setzt sich Staub, Schmutz und Kalk ab.  Wären die Oberflächen so glatt wie angenommen  dürfte nix hängen bleiben. Tut es aber nicht. Siehe Duschwand und Fliesen. Dort setzt sich der Kalk aus dem Wasser an diesen Wänden ab. Und die werden stumpf.

Was also dagegen tun ?

Sie kennen wahrscheinlich die Wundermittel aus dem Werbe-TV. Wenn man die aufbringt werden alle Oberflächen selbstreinigend. Stimmt. Aber wie lange sagt niemand dazu. Weil sich diese Mittel ebenso leicht entfernen lassen wie der Schmutz oder Kalk.

Wir haben eine Lösung wie wir diese Behandlung nachhlatig und lang wirkend machen: Wir "brennen" unsere Imprägnierung mit UV Licht in das Glas förmlich ein. Dadurch hält es länger - und so zahlt sich diese Arbeit auch wirtschaftlich aus.

Duschwände

Wassser - wenn nicht vorbehandelt - enthält u.a. Kalk. Dieser Kalk legt sich überall an und ab. Auch an den Fleisen und an den Duschwänden. Und das ist optisch und auch hygienisch ein Problem - weil die Kalkkristalle auch Keime und Bakterien aufnehmen und dann auch wieder abgeben. Also entweder regelmässig nachputzen und die Oberfläche sauber halten - oder das Glas "versiegeln". Wie oben erwähnt werden dabei die Poren verfüllt udn eine Art hauchdünner farbloser Film auf das Glas "aufgebrannt". Dieser macht die Oberfläche so glatt dass Wassertropfen vollkommen abrinnen. Samt dem Kalk.

Duschwände - egal ob privat oder in Hotels, Krankenhäusern, Sanatorien, Sportanlagen etc. sind leichter zu reinigen
Mit Signapur behandelte Glasflächen lassen das Wasser abrinnen ohne anzutrocknen. Dadurch kommt es zu keinen Kalkablagerungen an der Oberfläche. Die Glaswände bleiben sauber und sind selbstreinigend.

Wintergarten + Glasdach

Wintergärten erfreuen sich u.a. auch deshalb steigender Beliebtheit weil man nur durch das Glas mit den davor liegenden Gärten und Grünflächen verbunden ist. Der Garten ist - wenn die Gläser rein - optisch ein Teil vom Wintergarten. Auch der Himmel ist so Teil vom Wintergarten. Dafür braucht es aber saubere, sich selbst reinigende Glasdächer. Diese sind nur dann realisierbar wenn sie ein entsprechendes Gefälle haben - UND mit Signapur behandelt wurden. Dann wascht der Regen den Schmutz vom Dach. Es muß aber zur Tropfenbildung kommen - weil nur Tropfen rinnen ab. Wenn das Glas nur beschlagen ist funktioniert die Selbstreinigung nicht.

Wintergärten werden mit Signapur selgstreinigend
Wintergärten machen nur dann eine Freude wenn man ungetrübt die Natur und den Himmel betrachten kann. Schmutz am Dach und an den Scheiben trübt diese Freude
Signaupr schütze Glasflächen länger als jedes andere Produkt
Glasfassaden sauber halten kostet Geld. Da ist die Imrprägnierung mit Signapur doppelt sinnvoll. wir "brennen" unseren Glasschutz mit UV Licht in die Glasoberfläche - dadurch hält diese länger als "normale" Systeme

Solar- und PV Paneele

Die Ausbeute an Sonnenlicht ist sowohl bei PV Paneelen als auch bei Solaranlagen dann optimal wenn die Oberflächen sauber sind und das Sonnenlicht möglichst ungefiltert eindringen kann. Durch eine Behandlung mit Signapur werden auch diese Glasflächen selbstreinigend UND - PV Anlagen erhalten eine Leistungssteigerung weil bei der "Beschichtung" auch winzige Kristalle aufgetragen werden welche die Sonnenstrahlen bei stumpfen Winkel umleiten und direkt IN die Anlage leiten. Dadruch sind Leistungssteigerungen von bis zu 6 % möglich.

Signapur steigert die Ausbeite an Sonnenlicht bei PV Anlagen
PV Anlagen mit Signapur behandelt haben eine um bis zu 6 % höhere Ausbeute an Strom. Die winzig kleinen pyramidenförmigen Kristalle haften an an der Oberfläche und lenken das im schrägen Winkel eifallende Sonnenlicht IN die Kollektoren um